BW3: Erster Saisonsieg

Zum fünften Spieltag der Bezirksklasse Mitte-West ging es für die dritte blau-weiße Mannschaft am vergangenen Sonntag zur Zweitvertretung der SG Geschwenda/Frankenhain auf’s Kickelhähnchen nach Geschwenda.

Da sein Gegner nicht erschien, fuhr als erstes Moritz Schramm einen Punkt und damit die 1-0 Führung für die Blau-Weißen ein.
An Brett 5 einigte sich Philipp Hofmann mit seinem Gegner Wolfgang Kümmerling auf Remis, ehe Jörg Schmidt die Partie gegen Thomas Neumann an Brett 4 für sich entscheiden konnte. Auch Matthias Eckoldt an Brett 3 einigte sich mit seinem Gegner auf Remis und Pauline Schmidt trennte sich am zweiten Brett ebenfalls unentschieden von Gegner Hans-Joachim Catterfeld. Am letzten Brett unterlag Anna-Lena Wilhelm gegen Roland Hahn, was allerdings den Auswärtssieg der dritten Mannschaft nicht mehr verhindern konnte.

Knapp mit 3,5 – 2,5 war dies der erste Sieg der dritten Mannschaft in der laufenden Saison und damit verbunden die Verbesserung vom letzten Tabellenplatz auf Rang 7, mit weiterhin reichlich Luft nach oben.

Weiter geht’s für Mannschaft 3 am 23. Februar zu Hause zum Stadtderby gegen den Stadtilmer SV, der mit 6 Mannschaftspunkten derzeit auf Tabellenplatz 3 liegt.