BW4: Orkan über Ilmenau

Trotz strahlendem Sonnenschein und schönstem Herbstwetter schien die vierte Mannschaft wie ein Herbstorkan über Ilmenau zu fegen.

Nach nicht einmal einer Stunde und nur 19 Zügen konnte Jörg Schmidt seinen Gegner Ivan Krasnov an Brett zwei zur Aufgabe bewegen. Nicht viel länger benötigte auch Ersatz Philipp Hofmann am dritten Brett und konnte gegen Anton Maschotta siegreich sein Brett verlassen, ehe kurz darauf Lukas Schäfer mit einem Sieg an Brett vier gegen Timo Wagner die Blau-Weißen 3-0 in Führung brachte.

Ein längerer Kampf entwickelte sich am Spitzenbrett zwischen Matthias Eckoldt und Dimitry Krasnov. Zwar länger am Brett als seine Teamkollegen, dafür allerdings nicht minder erfolgreich, konnte auch Matthias punkten und machte somit den Vier-Zu-Null-Mannschaftserfolg für sein Team klar.

Mit dem dritten Sieg aus drei Runden steht die vierte Mannschaft damit weiter ganz oben in der Tabelle der Kreisliga Ilm-Kreis. Weiter geht es am 1. Dezember zu Hause gegen die zweite Mannschaft vom SV Gehren.