2. Mannschaft

Landesklasse Ost

Justus Werner

Justus Werner

Brett 1
Maik Schröter

Maik Schröter

Brett 2
Daniel Schmidt

Daniel Schmidt

Brett 3
Jonas Mann

Jonas Mann

Brett 4
Bastian Creß

Bastian Creß

Brett 5
Paul Georg Langer

Paul Georg Langer

Brett 6
Lukas Rapp

Lukas Rapp

Brett 7
Pauline Schmidt

Pauline Schmidt

Brett 8
Mannschaftsleiter:
Daniel Schmidt
fon:

News

BW2: Gelungener Saisonauftakt

Mit einem 5.0 – 3.0 Heimerfolg startet die blau-weiße Zweitvertretung in die Landesklasse Saison 2021/2022

Nach einer gefühlten Ewigkeit ging es für die Stadtilmer Zweitvertretung zum ersten Spieltag der Landesklasse Ost am 10. Oktober 2021 zurück an die Bretter. Nach Monaten des online-Schachs und Selbststudiums fieberten alle Spieler der Rückkehr ins Spiellokal entgegen. Die Gäste der ersten Runde von Medizin Erfurt 2 ließen die Gastgeber von der Ilm noch etwas länger als geplant warten und mit einer Verspätung von ca. 15 Minuten war es dann endlich soweit und ‚Live-Schach‘ war zurück in Stadtilm.

Nicht nur eine Verspätung sondern auch einen Spieler weniger als angedacht im Gepäck, hatten die Mediziner aus der Landeshauptstadt, so dass die blau-weißen Strategen mit Paul Langer an Brett 3 kampflos direkt in Führung gingen.

Ersatzgeschwächt, da in Richtung Oberliga aufgerückt werden musste, standen an den Brettern sechs bis acht drei Ersatzspieler auf dem Spielberichtsbogen, welche sich ebenfalls drei Ersatzspielern auf Gästeseiten gegenüber sahen.

Weiterlesen ...

BW2: Auswärtssieg in Weida

Am vergangenen Sonntag machten wir uns wegen einer langen Anfahrt bereits 7:30 Uhr von Marlishausen aus auf den Weg zu unserem 3. Punktspiel gegen den Schachklub Weida.

Nach dem frühen Aufstehen und der langen Fahrt war für Paul Langer am 5. Brett leider nicht einmal ein Gegner erschienen. Trotz allem hat der Weg hat sich letztendlich aber gelohnt, da wir das Punktspiel mit einem starken 5 – 3 für uns entscheiden konnten.

BW2: Gelungener Saisonauftakt

Heute (15.09.2019) begann für unsere 2. Mannschaft die neue Saison mit einem Heimspiel gegen die 2. Mannschaft des SSV Vimaria 91 Weimar. Wir konnten mit einem sehr guten 6-2 Ergebnis in die neue Saison starten und freuen uns schon auf unser 2. Punktspiel am 06.10.2019.

BW2: Aufstieg in die Landeskasse perfekt!

Nach dem letzten Spieltag war der Aufstieg der 2. Mannschaft praktisch perfekt - theoretisch fehlten allerdings noch 4 Brettpunkte. Mit einem 6:2 gegen den Ilmenauer SV kamen aber am letzten Sonntag sogar zwei weitere Mannschaftspunkte hinzu, so dass jetzt auch theoretisch der Aufstieg sicher ist.

Damit zieht erstmals eine 2. Mannschaft der SG Blau-Weiß Stadtilm in die zweithöchste Spielklasse Thüringens ein. Ein paar Jahre zuvor kämpfte hier unsere Erste um den Aufstieg zur Thüringenliga, der dann letztendlich ein großer Erfolg war. Vor ein paar Tagen konnte sie in ihrer ersten Oberliga-Saison den Klassenerhalt feiern - Glückwunsch auch noch mal von hier aus. Alles in allem ein sehenswerte Entwicklung in unserem Verein!

An den einzelnen Brettern wurden am Sonntag nur volle Punkte vergeben. Für unser Team holten die 6 Punkte Tom Dittrich, Maik Schröter, Daniel Schmidt, Hans-Georg Dittrich und Lukas Rapp. Jonas Mann bekam einen kampflosen Punkt. Das war dann bereits der 11.! „geschenkte“ Punkt in diesem Spieljahr. Bleibt zu hoffen, dass das nächstes Jahr in der Landeskasse anders wird.

BW2: Aufstieg so gut wie perfekt

Am Sonntag kam es in der Bezirksliga Mitte zum Spitzenspiel zwischen der TSG Apolda und unserer 2. Mannschaft.
Apolda hätte sich bei einem Sieg die eigenen Aufstiegschancen gewahrt und die letzen beiden Spieltage hätten dann entschieden müssen, wer am Ende den Sprung in die Landeskasse schafft. So hatten sich die Gastgeber scheinbar auch etwas verstärkt, denn an Brett 8 saß als Ersatzspieler der nominell stärkste Apoldaer an diesem Tag.

Es dauerte aber nicht lange und wir gingen durch die Erfolge von Justus Werner und Maik Schröter 2:1 in Führung, da nahezu zeitgleich Jasmina Mann an Brett 8 ihre Niederlage quittieren musste. Weiter folgten volle Punkte durch Daniel Schmidt und Moritz Schramm zum 4:1 Zwischenstand. In einer interessanten Partie gab Tom Dittrich seine Dame und erhielt kurze Zeit später dafür den vollen Punkt. Die beiden letzen Partien von Bastian Creß und Hans-Georg Dittrich endeten Remis.

Somit war der Erfolg mit 6:2 perfekt und damit ist der Aufstieg so gut wie sicher - Apolda hat jetzt allenfalls noch theoretische Chancen. Besonders hervorzuheben ist, dass unsere Mannschaft an den ersten vier Brettern jeweils einen vollen Punkt geholt hat, was letztlich der Schlüssel zu diesem klaren Sieg war.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.